Home
  Consulting
Materials Science
Optoelectronics
  Our Projects
PV Quality
Materials Science
Optoelectronics
Education
Solar Cell Book
Technical Training
About Us
Publications
Employment
Links & Info
Projects >> Education >> Solar Cell Kits >> German

How to Build Your Own Solar Cell
German Translation


Wie baue ich meine eigene Solarzelle?

Nanocrystalline Solar Cell Kit - Re-Creating Photosynthesis

"Energie- und Rohstoffkreisläufe existieren auf der Erde seit Milliarden von Jahren. Seit wenigen hundert Jahren kontrollieren und beherrschen wir die natürlichen Energie- und Rohstoff-ressourcen der Erde und beuten sie aus. Unsere Suche nach künstlicher Photosynthese ist deshalb nicht allein eine Suche nach alternativen Energiequellen für unsere Gesellschaft, sondern es ist darüber hinaus eine Suche nach unserem Platz auf der Erde."

-Dr. Greg Smestad (Erfinder des Baukastens)  



Spoon with berries Erster Schritt - Färben des Titandioxids mit dem natürlichen Farbstoff: Verwenden Sie eine Glasplatte, die zuvor mit einer transparenten leitenden Schicht (SnO) sowie mit einem porösen TiO-Film versehen worden ist. Färben Sie die weiße (mit Titandioxid TiO) beschichtete Seite der Glasplatte mit einem natürlichen Farbstoff, den Sie wie folgt herstellen: Zerquetschen Sie frische (oder tiefgefrorene) Brombeeren, Himbeeren oder Granatapfelsamen in einem kleinen Gefäß, in das sie zuvor einen Teelöffel Wasser gegeben haben. Sie können anstatt des Obstes auch roten Hibiskustee verwenden. Tränken Sie nun die auf der Glasplatte befindliche Beschichtung fünf Minuten in diesem natürlichen Farbstoff, bis die Beschichtung eine kräftige, purpurrote Farbe annimmt. Falls die Beschichtung nicht vollstaendig von ihrer Oberseite bis zu ihrer Unterseite durchgefaerbt ist, wiederholen Sie den Färbevorgang, indem Sie die Beschichtung weitere fünf Minuten mit dem Farbstoff benetzen. Waschen Sie die Beschichtung mit Alkohol ab und tupfen Sie das Glas vorsichtig mit einem Tuch trocken.


Apply a thin graphite layer to the conductive side of plate's surface. Zweiter Schritt - Überziehen/Beschichten der Gegenelektrode: Die Solarzelle benötigt zur Funktion sowohl einen positiven als auch einen negativen Pol. Die positive Elektrode bezeichnen wir als Gegenelektrode. Diese wird ebenfalls durch eine mit SnO beschichtete und dadurch "leitende" Glasplatte gebildet. Sie können durch folgende Methoden feststellen, welche Seite des Glases leitend ist: 1) Prüfen Sie den Stromfluß mit einem Volt-Ohm-Meter, 2) Verwenden Sie Ihren Tastsinn: Die sich rauher anfühlende Seite ist die leitende Seite. Zur Kontrolle ist die nicht stromleitende Seite der Glasplatte mit einem "+" gekennzeichnet. Nachdem Sie festgestellt haben, welche Seite des Glases die leitende ist, benutzen Sie eine Bleistiftmine, um eine dünne Graphitschicht (katalytischer Kohlenstoff) auf die leitende Seite der Plattenoberfläche aufzubringen.


Add the Electrolyte. Dritter und vierter Schritt - Hinzufügen des Elektrolyts und Zusammenbauen der fertigen Solarzelle: Die Jodidlösung dient in der Solarzelle als Elektrolyt, um den Kreislauf zu schließen und den Farbstoff chemisch zu regenerieren. Legen Sie die gefärbte Platte so auf den Tisch, daß sich die Seite mit der Beschichtung oben befindet. Dann geben Sie einen oder zwei Tropfen der Jodid/Jodid-Elektrolytlösung auf den gefärbten Teil der Beschichtung. Danach legen Sie die Gegenelektrode so auf den gefärbten Teil der Beschichtung, daß die leitende Seite der Gegenelektrode die Oberseite der Beschichtung berührt.

Electrodes held together with clips. Versetzen Sie die beiden Glasplatten beim Uebereinanderlegen etwas gegeneinander, so dab Sie Kontakte an die leitenden Flachen der beiden Elektroden anlegen konnen und halten Sie die beiden Elektroden mit den zwei beiliegenden Klammern zusammen. Die leitenden dienen als Kontaktpunkte für die negative und positive Elektrode. Den nun mit der funktionierenden Zelle erzeugten Strom können Sie mit dem Volt-Ohm-Meter messen. Under voller Sonnenlicht und bei Beleuchtung durch die TiO Seite leifert die Solarzelle ungefär 0,45 V Spannung und einen Strom von 1 mA pro Quadratzentimeter gefärbten Films.


Learn more about the Nanocrystalline Solar Cell Kit developed by Greg Smestad and marketed by ICE.

© 1998-2019, Sol Ideas Technology Development
  
Send email to Sol Ideas